Dr. med. Hanna Maria Betthausen in Hamburg-Rotherbaum.
Feldbrunnenstraße 72 20148 Hamburg
040 53 26 07 75
040 53 26 32 63
Mo.-Di. + Do.-Fr.: 15:00 - 18:00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung.

Termine auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Title Image

Bachblüten

``Es gibt keine echte Heilung ohne eine Veränderung in der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glücksgefühls.``
(Dr. Edward Bach)

Was sind Bachblüten?

Bachblüten, nach ihrem Entdecker Edward Bach genannt, sind in der Lage seelische Konflikte, die auf Grund eines mitgebrachten oder erworbenen Grundcharakters entstehen und uns an der Entfaltung unserer Persönlichkeit hindern, zu lösen. Dr. Edward Bach vertrat die Meinung, dass Krankheit nur entstehen kann, wenn unsere Seele längere Zeit aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Das System umfasst insgesamt 38 Bachblüten, deren Essenz durch ein sehr einfaches Potenzierungsverfahren ohne mechanischen Einfluss, auf eine Trägersubstanz übertragen wird.

Wie funktioniert die Bachblütentherapie?

Dr. Edward Bach (1886-1936) formulierte unter anderem in einem Vortrag an Kollegen : „Es sind nicht die Masern, die uns als Schlüssel zur Heilung dienen, sondern die Art und Weise, in der die kleine Person betroffen ist. Die Stimmung des Kindes ist der genauste Hinweis darauf, was der kleine Patient braucht. Vor fast allen körperlichen Beschwerden steht eine Zeit, in der wir uns nicht ganz fit oder ein wenig erschöpft fühlen. Zu diesem Zeitpunkt gilt es, unseren Zustand zu behandeln, wieder fit zu werden und zu verhindern, dass es zu Schlimmerem kommt.“ In diesem Sinne ist ein jeder Patient nach seiner Stimmung, seinem Charakter, seiner Persönlichkeit zu behandeln. Die Bachblüten helfen allgemeine menschliche Gemütslagen wie zum Beispiel Unsicherheit, Eifersucht, Kleinmütigkeit etc in deren positive Entsprechung Selbstsicherheit, Selbstwert und Lebensmut zu wandeln und so mit die Blockade der Selbstheilungskräfte zu beseitigen.